MODERN FAIRYTALES III

Wenn Belle in dem Schloss vom Biest
Internet-Empfang gehabt hätte,
wäre alles anders gewesen.
In einem modernen Märchen
würde sie ganz einfach ein Social-Media-Star werden.
Sie könnte Schmink-Videos für YouTube machen
und sich dabei wahlweise Dagi Belle oder
Belles Beauty Palace nennen. Wahrscheinlich eher letzteres.
Sie könnte das Biest immer stylen
und Männern so Tipps geben,
wie man mit stark behaarten Körpern umgeht.
Oder sie könnte eine eigene Facebook-Seite erstellen,
auf der sie die tanzenden und lebendigen Gegenstände zeigt.
Am besten im Live-Stream.
Tassilo und Lumière wären weltbekannt.
Monsieur von Unruh hätte mehr Follower als Martin Schulz.
Und Online-Magazine würden titeln:
Ihr glaubt nicht, was das Geschirr dieser Frau kann.

Kommentare:

  1. Ich mag diese kleinen Texte in denen sich die Märchen mit dem heutigen Social Media Wahnsinn vermischen echt gerne!
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  2. Diese Vorstellung ist echt witzig :D Toller Text!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen